Chronik des AVH



Sommer 1985 

Erste Anfänge...
Treffen von ca. 15 Personen 
Ziel: Verbesserung des Fernsehempfangs durch Setzen eines Mastes

und Errichtung einer Kabelanlage für die gesamte Stadt

Oktober 1985 Beratung zur Gründung der Antennengemeinschaft Hohenmölsen im Sportlerheim
Januar 1986 Zusammenkunft eines provisorischen Vorstandes
Januar 1986

Deutsche Post, Bezirksdirektion Halle Urkunde über die Genehmigung

zum Errichten und Betreiben

Januar 1986

Zielformulierung:
„ Im Rahmen einer Bürgerinitiative soll für die gesamte Stadt Hohenmölsen

eine Antennengemeinschaft gegründet werden. Sie hat zum Ziel, für alle Bürger

von Hohenmölsen einenoptimalen Rundfunk- und Fernsehempfang zu erbringen.“

März 1986 Festlegung zu einer Anlage GGA 300
Mai 1986

Rat der Stadt Hohenmölsen, der Bürgermeister:
„Der Rat der Stadt stimmt dem Antrag der Antennengemeinschaft und dem Standort zu.“

September 1986

Einwohnerversammlung zur Gründung der Antennengemeinschaft Hohenmölsen (AGH)

im Volkshaus Hohenmölsen; Einstimmige Annahme des Statuts

April 1987

Plan der Übertragung: TV - Übertragung von 6 Kanälen
                                 UKW/ Hörrundfunk
                                 9 aufzubereitende Kanäle

1987  Erster Antennenmast, Stahlgittermast  - Höhe:  25,25  m
Juni 1989 Montage der Empfangsanlagen in der Kopfstation abgeschlossen
August 1989 

Abnahme durch Deutsche Post...
zum Probebetrieb der Kopfstation und des ersten Teils des Kabelnetzes

September 1989  Freigabe für dieGGA zum Betrieb lt. Prüf- und Übergabeprotokoll
Mai 1990 

Deutsche Post, Bezirksdirektion Halle:
Technische Freigabe der Satellitenrundfunkempfangsanlage

1990  8 TV-Programme im Netz
Juni 1991 

Bundesamt für Post und Telekommunikation:
Genehmigungsurkunde zur Betreibung der Gemeinschaftsantennenanlage 

Oktober 1992

Bundesamt für Post und Telekommunikation:
Genehmigung lt. Gesetz über Fernmeldeanlagen für das Errichten

und Betreiben der Gemeinschaftsantennenanlage 

ab 1992 Weiterer Ausbau der Qualität des Netzes
1993  16 TV-Programme im Netz
 Februar 1994

Inbetriebnahme weiterer Bereiche;
In Vorbereitung:  Hohenmölsen- Süd

März 1994 18 TV-Programme im Netz
September  1994

Gründungsversammlung als Antennenverein Hohenmölsen e.V. (AVH),

Beschluß der AVH–Satzung

September 1995 Fertigstellung des neuen Antennenhauses
September 1995 

Mitglieder- bzw. Teilnehmerentwicklung bis 1995:
                        5. /1986                                7
                        2. /1991                           2658
                        5. /1994                           2768
                        9. /1995                           3205

Februar 1996  Amtsgericht Weißenfels: Eintragung des AVH als Antennenverein Hohenmölsen e.V.
April 1996 bis Juni '97

Umstellung von der alten auf die neue Kopfstation. 
Im Netz:           18  TV – Programme
                        13  Hörrundfunk – Programme, aufbereitet
                       
Demontage und Abbruch der alten Kopfstation

Juni 1998

Programme:      TV                         30 Programme 
                        UKW- Hörfunk         23 Programme

August 1998

Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post:
Lizenzurkunde Lizenz der Lizenzklasse 3

September 1998  Weißenfelser Stadtfernsehen im Netz des AVH
 Januar 2001

Programme:
                         TV                  36 Kanalbelegungen
                         davon :           1x analog, verschlüsselt
                         UKW-Hörfunk   22 Programme

März 2003

Programme:
                         TV                 analog, offen      32       Programme
                         Hörrundfunk   analog, offen     25       Programme

   
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok